Anlagenmechaniker
16 Lesern gefällt das

Du bist heiß begehrt: als künftige/r Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

 

Du weißt noch nicht genau, was du werden möchtest? Aber Handwerk, Hightech und die Digitalisierung findest du spannend? Gute Chancen auf Übernahme, Weiterbildung und -entwicklung bis hin zur Selbstständigkeit sowie ein hübscher Verdienst sagen dir ebenfalls zu? Dann solltest du unbedingt weiterlesen!

Rund 20.000. Diese Zahl spricht für sich. Denn sie beziffert die Installateur- und Heizungsbaubetriebe in Deutschland, die junge Menschen zum Anlagenmechaniker/in ausbilden möchten. Warum? Ist schnell erklärt: 75 % unserer Heizungen sind veraltet und müssen ausgetauscht werden. Und gebaut? Wird immer! Es gibt also viel zu tun für alle, die am Gelingen der Wärmewende – dem Umstieg von Öl und Gas auf erneuerbare Energien – und der Schaffung von Wohlfühlwelten wie schönen Bädern und wohltemperierten und -klimatisierten Räumen mitwirken. Wie steht’s mit dir? Bist du dabei?

Du wirkst auf die Umwelt ein, in der wir leben

Der Beruf des Anlagenmechanikers SHK ist alles andere als gestrig. Oder denkst du, dass Wärmepumpen, welche die in Luft, Erde oder Grundwasser gespeicherte Energie zur Erzeugung von Wohnwärme und Warmwasser nutzen, es sind? Oder Photovoltaikanlagen zur Erzeugung von grünem Strom? Oder smarte Regelungen, mit denen deine Kunden nicht nur ihre Heizung, sondern auch ihre Rollladen, Beleuchtung und Musikanlage steuern? Von der Installation moderner Wellness-Oasen ganz zu schweigen! Natürlich wird nicht jedes deiner Bäder der pure Luxus sein. Und Öl- und Gas-Heizungen gibt es noch viele. Aber ist es nicht der wahre Luxus, die Welt mitzugestalten, in der wir leben? Mit Auswirkungen auf das Klima im Großen – und unsere Wohnräume im Kleinen.

Was du mitbringen solltest

Neben einem Hauptschul- oder Realschulabschluss mit guten Noten in Mathematik und Physik sowie handwerklichem Geschick solltest du Lust darauf haben, dich mit dem Fortschritt zu entwickeln: dem technischen in den Bereichen Sanitär, Heizung und Klima und dem der Digitalisierung. Aber als Digital Native dürftest du kaum Probleme haben, dich mit der intelligenten Kommunikation der Industrie 4.0 auseinanderzusetzen oder einem Social-Media-Auftritt zum Bewerben von Azubis. Vielleicht wirst du ja später einmal deine eigenen haben? Vorausgesetzt, du möchtest nach deiner Ausbildung deinen Meister und dich selbständig machen. Die Chancen dafür? Stehen mehr als gut! Eine sorgfältige Arbeitsweise, Freude an Teamarbeit und Zielstrebigkeit vorausgesetzt.

Was dich in der SHK-Branche erwartet

Die Arbeitsplätze in der Branche sind besonders sicher und die Fluktuation – also der Wechsel von Mitarbeitern – ist wesentlich geringer als in anderen Bereichen der Wirtschaft. Dass du gut verdienen kannst, haben wir ja schon erwähnt. Wenn du dich zum Beispiel auf Solartechnik spezialisierst, gelingt dir das sogar ohne Meister! Außerdem hast du gute Aussichten, einmal einen eigenen Betrieb zu führen. So stehen zum Beispiel allein in der Handwerkskammer Düsseldorf von 58.000 Unternehmen 9.000 innerhalb der nächsten fünf Jahre zur Übernahme an. Und das ist nur eine von 53 Handwerkskammern in Deutschland.

Eckdaten der Ausbildung zum/zur Anlagenmechaniker/in SHK

Schulabschluss: Mindestens Hauptschulabschluss

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Arbeitszeit: Werktags, Bereitschaftsdienst möglich

Verdienst:

  1. 1. Jahr: 450 – 600 Euro
  2. 2. Jahr: 500 – 610 Euro
  3. 3. Jahr: 550 – 690 Euro
  4. 4. Jahr: 600 – 720 Euro

Was machst du in dem Beruf?

  • Du sorgst für warmes und sauberes Wasser sowie für die Entsorgung von Abwasser (Sanitärtechnik)
  • Du sorgst für Wärme in Wohnungen, Ein- und Mehrfamilienhäusern, Schulen, Gewerbebetrieben etc. Eigentümer, die selbst Strom erzeugen und Photovoltaiktechnik nutzen möchten, werden sich ebenfalls an dich wenden (Heizungstechnik)
  • Du stellst sicher, dass die Bewohner und Nutzer ein angenehmes Klima in Wohn- und Arbeitsräumen genießen (Klimatechnik)

Was sind deine Aufgaben als Anlagenmechaniker/in?

  • Du planst und installierst Wasser- und Luftversorgungssysteme sowie Sanitäranlagen
  • Du installierst Heizungs-, Solarthermie- und Photovoltaikanlagen und nimmst sie in Betrieb
  • Du kümmerst dich um Instandhaltung, Wartung und Kundendienst: Geräte überprüfen, reinigen und ggf. reparieren
  • Du lernst, zu organisieren und z. B. Kundenaufträge entgegen zu nehmen, Arbeitsabläufe zu planen und durchzuführen und die Ergebnisse zu beurteilen

Was spricht für den Beruf als Anlagenmechaniker/in?

  • Du arbeitest immer wieder mit neuen Technologien: z. B. Wärmepumpen, Kraft-Wärme-Kopplung, intelligente Reglungstechnik
  • Die Arbeit ist abwechslungsreich
  • Du arbeitest im Team und siehst am Ende des Tages das Ergebnis deiner Arbeit
  • Es ist ein Beruf mit Zukunft, der dir in den nächsten Jahren einen sicheren Arbeitsplatz und verspricht
  • Du verdienst gut

Wie kannst du dich weiterbilden oder aufsteigen?

  • Du kannst deine Meisterprüfung machen, z. B. als Installateur- oder Heizungsbaumeister
  • Du kannst dich z. B. zum Techniker der Fachrichtung Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik oder Fachkraft für Solartechnik weiterbilden
  • Du hast Abitur oder Fachabitur? Dann kannst du das Fach Versorgungstechnik studieren
Ausbildung Anlagenmechaniker

Quelle: ZVSHK

Was spricht dagegen, diesen Beruf zu ergreifen?

  • Starke Höhenangst oder eine Stauballergie
  • Schlechte Leistungen in Mathematik und Physik
  • Der Wunsch, nur an einem Ort zu arbeiten bzw. nicht gerne unterwegs zu sein

Du möchtest mehr erfahren?

Schau mal auf https://handwerk.de und www.zeitzustarten.de vorbei. Über zeitzustarten.de kannst du auch Betriebe finden, die zum/zur Anlagenmechaniker/in SHK ausbilden oder ein Praktikum anbieten. Bewerbungstipps findest du dort auch!

16 Lesern gefällt das

2 Kommentare

Jonas

Vielen Dank für diesen informativen Artikel über den Beruf eine Anlagenmechanikers. Sie übernehmen in der Tat viele wichtige Aufgaben im Bereich der Installierung und Erhaltung von größeren Anlagen. Mein kleiner Bruder spielt mit dem Gedanken, diese Ausbildung zu beginnen und als ich mich darüber informieren wollte, bin ich dabei auf folgende Seite gestoßen: http://www.suchfort-anlagenbau.de/Stellenausschreibung/Anlagenmechaniker-m-w-Lueftungsanlagenbau-2132333450.html

21 grad Redaktion

Hallo Jonas,

schön, dass Dir der Artikel gefällt. Wir freuen uns, dass wir Dir und Deinem Bruder hier ein paar interessante Infos liefern konnten.

Liebe Grüße
Dein 21 grad Team

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.