Sanierung

Bewusst & Sein

Mit dem individuellen Sanierungsfahrplan wird die Sanierung transparent und verständlich

Die energetische Sanierung von Gebäuden ist ein sehr komplexes Thema. Es lässt sich nicht verallgemeinern, welche Sanierungsmaßnahme sich für welches Haus lohnt. Pauschalen Aussagen sollten heute mit Skepsis betrachtet werden. Hinzu kommt, nicht jeder Eigentümer kann sich eine Komplettsanierung seines Hauses leisten. Sanierungen werden in der Praxis daher meistens Schritt für Schritt durchgeführt. Aus diesen Gründen gibt es seit Juli 2017 den individuellen Sanierungsfahrplan, der in Verbindung mit der BAFA Vor-Ort-Beratung durch einen Energieberater gefördert wird. Er gibt den Eigentümern eine verständliche Orientierung, in welcher abgestimmten Reihenfolge eine schrittweise Sanierung des Eigenheims sinnvoll ist.

Wissen & Wert

Für eine neue Wärmepumpe gibt´s bis zu 15.000 Euro auf die Hand

Wer seine alte Heizungsanlage jetzt beispielsweise durch eine Wärmepumpe ersetzt oder eine bestehende Wärmepumpenanlage optimiert, kann sich über ein richtig nettes Weihnachtsgeld freuen: Bis zu 15.000 Euro stehen für solche Maßnahmen aus diversen Fördertöpfen zur Verfügung. Man muss nur schnell sein, denn Anlagen, die jetzt gerade im Bau sind, müssen den Antrag bis spätestens September 2018 stellen.

Wissen & Wert

Die Effizienzstrategie der Bundesregierung

Noch nie in der Geschichte der deutschen Energiepolitik stand die Energieeffizienz so sehr im Mittelpunkt des Interesses wie heute. Bislang war die Art der Stromerzeugung im Fokus der Politik und Energieeffizienz wurde eher am Rande behandelt. Aber seit zwei Jahren gibt es erstmals eine schriftlich festgehaltene Effizienzstrategie. Diese nahm mit dem Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE) im Dezember 2014 ihren Anfang und wird in der Diskussion zum Grünbuch Energieeffizienz fortgesetzt. Verbunden ist diese Entwicklung mit dem Ziel, die Energieeffizienz zur zweiten Säule der Energiewende zu machen.